ellen schneider-stötzner diplom--malerin-&-graphikerin---leipzig--schwäbisch-hall--bonn--emden
 über arbeiten kontakt impressum

  
Vita: *01.04.1942 Neuruppin; Studium: 1966-1971 HGB Leipzig, Freie Grafik, Illustration, Malerei bei Prof. W. Tübke und Prof.R. Kuhrt; künstlerisch tätig als Privatdozentin; Grafik, Illustration, Malerei.
Lehrtätigkeit: 1976-1996 Zoo-Schule Leipzig (Malen, Zeichnen, Plastizieren); 1996-2000 Freie Waldorfschule Schwäbisch Hall und St. Augustin, Kunstunterricht Oberstufe; ab 2006 freie Mitarbeiterin in der Malschule der Kunsthalle Emden.
Mitgliedschaft: 1971-1990 VBK-DDR, seit 1990 BBK Leipzig und BBK Ostfriesland.
Auszeichnungen: 1971 Buchmesse Leipzig "Schönste Bücher".
Studienreisen: Balkan-Länder; Italien; Niederlande; Frankreich; Schweiz; Norwegen.
Arbeitsgebiete: Freie Grafik (Radierung, Holzschnitt und Schabkarton) zu zeitgenössischer Literatur (Belletristik, Lyrik, Kinderbücher); Landschafts- und Porträtmalerei, Handzeichnungen sowie architekturbezogene Kunst in den Techniken Öl, Pastell, Acryl und Mischtechnik. Auseinandersetzung mit Gegenwart und Vergangenheit, bevorzugte Themen sind zwischenmenschliche Beziehungen.
Werkstandorte: Leipzig-Grünau: Malerei auf Stromverteilerhäusern, 1982; Kindereinrichtung: Bilder zu Kinderliedern, 1980. Emden, Ökowerk, Installation: Finger, Holz, geschnitzt, bemalt, 2006. Berlin, Jüdisches Museum: 12 Blätter zur Synagogenvertäfelung Schwäbisch Hall.
Einzelausstellungen: 1995 Bade Schmiedeberg, Galerie Am Tor; 1996 Schwäbisch Hall, Katharinenkirche; 2001 Schwäbisch Hall, St. Michael; 2003 Schwäbisch Hall, Salz-Kunst-Raum; 2006-07 Hamburg, Galerie im Haus.
Ausstellungsbeteiligungen: 1975 Bologna, Internationale Kinderbuchillustrationen; 1992 Holzminden, Schloß Bevern; 1994 Leipzig, Hannover, GEDOK-Ausstellung: Getrennt-Vereint; 1994 Leipzig, Informationszentrum; 1996 Meißen, Franziskanerkloster; 2002 Gießen, BBK; 2007 Leer, Zollhaus; 2007 Norden, Speicherhaus; 2009 Emden, Pelzerhäuser; 2009 Edewecht, Kunstfreunde; 2009 Edewecht, V+R Bank; 2010 Leer, BBK; 2011 Leer; Evenburg; 2012 Leer, Martin-Luther-Haus; 2013 Leer, Martin-Luther-Haus; 2013 Aurich, Rathaus-Gallerie; 2014 Leer, Berufsakademie Ostfriesland; 2014-15 Emden, Pelzerhäser; 2015 Leer, Berufsakademie Ostfriesland; 2015 Bad Nieuweschans, De oude Remise.
Bibliografie: u.a. J. K. Banke. Kinder machen tierisches aus Ton, Ostfriesen Zeitung, Aurich, Juli 2006; M. Hummel. WOW, Kunst für Kids, Bundesverband BBK, Königswinter, 2008.